Projekt Beschreibung

Resilienz und Zukunftssicherheit schaffen mit Syntropischem Agroforst

Anschaulich und praxisnah erklärt von Top-Expertin Ursula „Uzzy“ Arztmann

Online-Seminar
Über 2,5 Stunden Aufzeichnung

Mit Ursula “Uzzy” Arztmann

Jetzt buchen und sofort anschauen!

Der Schweizer Landwirtschafts-Pionier Ernst Götsch hat ein erfolgreiches Anbausystem entwickelt, das mit Hilfe von cleverer Photosyntesenutzung und der Zusammenarbeit von Bäumen und Kulturpflanzen, ohne externe Inputs wie Dünger und Pestizide auskommt.

“Syntropische Agroforstwirtschaft” steht konventioneller Landwirtschaft in Bezug auf Ertrag in nichts nach, bietet aber gleichzeitig höchste Biodiversität und Nutzen nicht nur für den Menschen sondern das gesamte Ökosystem.

Ursula „Uzzy“ Arztmann ist eine der wenigen deutschsprachigen Expertinnen für syntropische Agroforstwirtschaft. Keine:r kann das hochkomplexe System so anschaulich und praxisnah erklären wie sie.

Zwei Jahre lang arbeitete Uzzy in Brasilien in dem Lehrbetrieb von “Agenda Götsch”  an der Seite von Ernst und anderen Pionieren und lernte von ihnen alles über die  revolutionäre Denkweise und regenerative Anbaumethode.

2018 gründete sie den gemeinnützigen Verein recelio (Soulfood Forestfarms), der Syntropische Agroforstwirtschaft nutzt um auch in Europas Klimazonen zukunftssichere Bioregionen aufzubauen.

In diesem interaktiven Seminar erfährst du auf einfache und spannende Art alles über die sechs Prinzipien der Syntropischen Agroforstwirtschaft und wie die Produktion funktioniert.

Melde dich jetzt an und lerne anhand innovativer Praxisbeispiele alles über das enorme Potenzial Syntropischer Agroforstwirtschaft, das weit über reine Nahrungsmittelproduktion hinaus geht.

Jetzt buchen!

Referentin:

Ursula “Uzzy” Arztmann

Uzzy ist Natur- und Umweltfachfrau, Entrepreneurin und begeistert von Entomologie. Seit 2016 hat sie sich dem Thema der “Syntropischen Landwirtschaft” verschrieben. Sie verbrachte zwei Jahre in Brasilien als Teil von Agenda Götsch auf einem 160 ha grossen Forschungs- und Ausbildungsbetrieb und arbeitete eng mit Ernst Götsch und den Pionieren zusammen. Dort war sie zuständig für ein Gemüsesystem und einen Kaffeewald, sowie der Dokumentation der Insekten im Anbau. 2018 gründete sie recelio/Soulfood Forestfarms, eine gemeinnützige Organisation, die sich für den Wissensaufbau und die Gestaltung von Leuchtturmprojekten mit syntropischen Agroforstsystemen mit Fokus auf Europa einsetzt. Sie ist Mitglied der Schweizerischen Entomologischen Gesellschaft und passionierte Makrofotografin.

Jetzt buchen!
2022-03-17T14:31:27+01:00

Weidemanagement

Regernatives Weidemanagement Neue gesetzliche Auflagen, unberechenbare Wetterextreme und sinkende Einnahmen bringen tierhaltende Betriebe zunehmend unter Druck. Das wechselhafte Wetter mit Phasen längerer Trockenheit, ebenso wie starke Nässe erschweren die [...]