Projekt Beschreibung

Lean Farming für eine erfolgreiche in der Gärtnerei

Optimierte Prozesse und effizientes Arbeiten sind besonders im Gemüsebau der Schlüssel zum langfristigen wirtschaftlichen Erfolg. Nur so können wir eine faire Bezahlung und geregelte Arbeitszeiten realisieren. Leider ist es jedoch gängige Praxis, Gemüse in Selbstausbeutung zu produzieren – nicht endende Arbeitstage, ineffiziente Abläufe und niedrige Löhne sind das Ergebnis auf vielen Betrieben.

Doch das ist kein Naturgesetz. Oft sind es relativ einfache Veränderungen, die einen großen Effekt haben. In diesem Online-Seminar bekommt ihr einen Überblick über die Lean-Farm-Prinzipien und lernt Methoden kennen, um Prozesse und Abläufe in eurem Betrieb systematisch zu optimieren. Dabei gehen wir unter anderem folgenden Fragen nach:

– Wie schaffe ich nach einer oft hochmotivieren, zeitintensiven Gründungsphase langfristig eine gesunde, inspirierende und bereichernde Arbeitsumgebung, die allen Mitarbeitern zugutekommt?
– Wie erreiche ich ein Gefühl von Wirksamkeit: Mein Einsatz führt zum bestmöglichen Ergebnis!
– Ist eine hohe Lebensqualität auch während der Hauptsaison mit überschaubaren Arbeitszeiten, freien Wochenenden und Urlaub realistisch oder Utopie?
– Wie tragen schlanke Strukturen zu befriedigenden und erfüllenden Arbeitstagen bei?
– Welches Gehaltsniveau ist für mich und meine Mitarbeiter mittelfristig realistisch?

Das Seminar richtet sich an alle angehenden GärtnerInnen, die von Anfang an auf schlanke Strukturen setzen und an etablierte Gärtnereien, die ihre bestehende Organisation optimieren möchten – für höhere Produktivität, ein gutes Einkommen und mehr Lebensqualität im Gemüsebau.

Online Kurs: Lean Farming für Gärtner*innen

Farm smarter – not harder

Optimierte Prozesse und effizientes Arbeiten sind besonders im Gemüsebau der Schlüssel zum langfristigen wirtschaftlichen Erfolg. Nur so können wir eine faire Bezahlung und geregelte Arbeitszeiten realisieren.

In diesem Online-Seminar bekommt ihr einen Überblick über die Lean-Farm-Prinzipien und lernt Methoden kennen, um Prozesse und Abläufe in eurem Betrieb systematisch zu optimieren – für höhere Produktivität, ein gutes Einkommen und mehr Lebensqualität im Gemüsebau.

Weitere Informationen und Anmeldung

Referent

Sebastian Girmann hat Gartenbau mit dem Schwerpunkt Gemüse- und Obstbau studiert und widmet seitdem sein Leben – neben seiner Familie – der kleinstrukturierten regenerativen Landwirtschaft und regionalen Versorgungssystemen. Anfang 2018 hat er gemeinsam mit einem motivierten Team die genossenschaftlich betriebene Gärtnerei “Biotop Oberland” aufgebaut, die mittlerweile über 450 Haushalte mit Gemüse versorgt. Seine Erfahrungen gibt er in seiner Beratungsarbeit weiter. Den Schwerpunkt legt er dabei auf schlanke und wirksame Strukturen (Lean Farm), bei denen die eigene Lebensqualität und die der Mitarbeiter im Mittelpunkt steht. Sein Ziel ist das Gefühl „Wir beherrschen den Betrieb, nicht der Betrieb uns.“

Website: www.regrow.bio