Projekt Beschreibung

Fruchtfolge im regenerativen Gemüsebau

Online-Seminar
Fast 6 Stunden Videos
Mit Vivian Glover, Dieter Pansegrau & Manuel Böhm

Jetzt buchen und sofort anschauen!

129 €

Sobald wir Gemüse anbauen und dabei regenerativ arbeiten wollen, spielt das Thema Fruchtfolge eine zentrale Rolle. Egal ob Market Gardening, solidarische Landwirtschaft oder großflächiger Feldgemüsebau – in jedem Anbausystem entscheidet die richtige Fruchtfolge über Ertrag, Flächenauslastung, Pflanzengesundheit und Bodenfruchtbarkeit.

Durch die intelligente Anordnung der Gemüsekulturen und Zwischenfrüchte auf der Anbaufläche und im Jahresverlauf kann der Gemüseanbau entscheidend optimiert werden. Dabei beeinflusst die Fruchtfolge nicht nur die Wirtschaftlichkeit und den Krankheits- bzw. Schädlingsdruck, sondern insbesondere auch den Unkrautdruck und – im regenerativen Gemüsebau von besonderer Bedeutung – den Auf- oder Abbau von Bodenfruchtbarkeit.

Für dieses Online-Seminar haben wir drei erfahrene Referent*innen eingeladen, die über ihre Zugänge zur Fruchtfolgeplanung in verschiedenen Anbausystemen sprechen: Vivian Glover aus der Perspektive des biointensiven Gemüseanbaus in einem 3000m2 großen Market Garden und Dieter Pansegrau aus der Perspektive des feldmäßigen Mulch-Gemüsebaus auf rund 3,5ha Freilandfläche und 3500m2 unter Folie. Manuel Böhm kommt aus dem Feldgemüsebau und greift Fruchtfolge im regenerativen Gemüsebau auf.

Referent*Innen:

Vivian Glover

Nach dem Studium „Ökolandbau und Vermarktung“ in Eberswalde hat Vivian sieben Jahre in der Direktvermarktung gearbeitet und auf dem Hofgut Oberfeld in Darmstadt den Hofladen und das Café aufgebaut und geleitet. Seit 2017 ist sie selbstständige Landwirtin und betreibt den Gemüsegarten Hoxhohl als Market Garden. Gemeinsam mit einem kleinen Team aus Gärtnern wird dort auf 2800m2 Gemüse für eine Solidarische Landwirtschaft mit 180 Ernteteilern (90 ganzjährig, weitere 90 nur im Sommer) angebaut. Die Gärtnerei ist bio-zertifiziert und orientiert sich an den Grundsätzen des biointensiven Anbaus, der Permakultur und der regenerativen Landwirtschaft. Übers Jahr hinweg werden auch regelmäßig verschiedene Gruppen zu Betriebsführungen und Workshops zu verschiedenen Themen im Garten begrüßt.

.

Jetzt buchen!

Dieter Pansegrau

Dieter blickt mittlerweile auf mehrere Jahrzehnte Erfahrung im regenerativen Gemüsebau zurück. Im Laufe der Jahre hat er ein System etabliert, in dem die Pflanzenernährung größtenteils ohne zusätzliche Düngung gelingt. Seine 16-jährige Fruchtfolge besteht zu 50% aus Futterbau und zu 50% aus Gemüse + Zwischenfrucht. Viele der Marktfrüchte baut Dieter mittlerweile mit einer Kombination aus Mulch und Untersaaten an und macht damit überaus positive Erfahrungen. Auf diese Weise werden auf seinem “Wurzelhof” rund 3,5ha Freilandfläche und 3500m2 unter Folie bewirtschaftet und damit rund 400 Personen mittels 180 Ernteanteilen versorgt.

.

Manuel Böhm

 Manuel Böhm ist seit 2005 in der Beratung von Bio-Betrieben tätig. Seit dem Jahr 2017 arbeitet er als selbstständiger Berater und  Redakteur intensiv mit Betrieben an den Themen Bodenfruchtbarkeit und Humusaufbau. Besonders das ackerbauliche System Immergrün, davon abgeleitete Fruchtfolgesysteme, sinnvolle Mischkulturen und funktionierende Untersaaten sind die wichtigen Inhalte. Aber auch die Rolle von gut aufbereiteten Wirtschaftsdüngern, diversen Beikräutern als Zeigerpflanzen oder die enormen Effekte von Mulcheinsatz in Ackerbau, Gemüse- und Obstkulturen sind wichtige Erkenntnisse und Teil der Beratungskonzepte. Die Beratungsempfehlungen werden alle am familieninternen Biohof erprobt und auch weiterentwickelt. Auch die Rolle der Mineralien im Boden, angefangen über den Kalk und die Schwefeldüngung bis hin zu Spurenelementen wie Bor

.

Jetzt Buchen!